Dinge, die Männer falsch machen…

Heute geht es um ein Thema, das man vielleicht nicht zu ernst aufnehmen und mit einem großen Augenzwinkern betrachten sollte - die Dinge, die Männer falsch machen, wenn ihre Frau schwanger ist. Fangen wir an:

Ein Mann sollte auf keinen Fall geschockt reagieren, wenn er von der Schwangerschaft erfährt. Das verunsichert uns Frauen sofort und unsere überforderte Lage wird nur noch schlimmer. Stattdessen sollten Männer bei diesem Gespräch ihre Liebe gestehen, so glücklich sein wie noch nie zuvor und falls noch kein Heiratsantrag gemacht wurde, ist an dieser Stelle der angebrachteste Zeitpunkt dafür.

Frauen sind während der Schwangerschaft extrem launig und leiden an einem emotionalen Gefühlschaos. An dieser Stelle ist das ein Aufruf an den Mann, für seine Frau da zu sein und es vor allem nicht runterzuspielen. Sätze wie "Du bist doch nur schwanger." wollen wir auf keinen Fall hören - die Männer sollten die Frauen in diesen Zeiten in den Arm nehmen und sie trösten, um es gemeinsam mit ihr durchzustehen.

Sobald die Schwangerschaft bekannt ist, ändert sich das Essverhalten der Frau schlagartig. Bei dem großen Thema "Essen" kann der Mann sehr viel falsch machen. Er sollte auf keinen Fall die gegessenen Mengen kommentieren oder der Frau vorschreiben, was gesund und passend für sie ist und was nicht. Auch wenn sie nachts um 2 Uhr mal Lust auf einen Cheeseburger hat, ist der Mann in der Pflicht und sollte nicht fragen, "ob" er ihr einen organisieren soll, sondern "wie viele".

Ebenso ist es während der Schwangerschaft unangebracht, wenn der Mann die Frau bevormundet. Männer sollten nicht vorschreiben, was die Frau tun kann und was nicht. Zum Beispiel ist es die alleinige Entscheidung der Frau, ob sie morgens trotzdem einen koffeinhaltigen Kaffee trinkt oder nicht, oder ob sie sich körperlich belastet - hier sollte der Mann sowieso mit Rat und Tat zur Seite stehen und der Frau Arbeit abnehmen.

Während der Schwangerschaft herrscht ein grundsätzliches "Frauen-Nachguck-Verbot" für den Mann in allen Lebenslagen. Er sollte also auch zur Sicherheit seinen Instagram-Account löschen falls er unverständlicherweise einen hatte.

Sowieso ist es ein absolutes Tabu für den Mann, zu sagen, die Frau sei "dick". Eine Frau ist schwanger, niemals dick! Am Besten beantwortet der Mann sämtliche Fragen in die Richtung mit: Du bist wunderschön!

Was die Informationen fürs Umfeld angeht, hat die Frau das Entscheidungsrecht, wann diese Infos ins Umfeld durchdringen. Dass sie schwanger ist, welches Geschlecht das Baby haben wird, welchen Namen es bekommt... etc. Der Mann hat hier Sendepause, da er sich nicht in die Frau einfühlen kann, um zu wissen, wann sie dafür bereit ist, das bekanntzugeben und vor allem wem.

Und zu guter Letzt der wichtigste Tipp an alle Männer, genau genommen der EINZIGE: Frauen wünschen sich zur Geburt des Babys ein Geschenk. Nach der anstrengenden Schwangerschaft ist es das schönste, ein romantisches Geschenk (bloß kein Haushaltsgerät oder was nützliches!!!) von der eigenen, großen Liebe zu erhalten. Es gibt eigentlich nur 3 Dinge, die in Frage kommen:

  1. Schmuck
  2. Schmuck
  3. Schmuck

Also schön dran denken... 😉

 

- Gemeinsam werden wir kugelrund -