Wochenbett Haul | für das Wochenbett einkaufen

Hallo ihr Lieben,

heute gehen wir zusammen in den Supermarkt und machen einen riesengrossen Lebensmittel Einkauf. Einen Wochenbett Vorratseinkauf.

Bei unserem gemeinsamen Einkauf heute besorgen wir vor allem haltbare Grundnahrungsmittel, die man praktischerweise zuhause hat und nicht verderblich sind. Damit man, wenn es einmal schnell gehen muss, ganz unkompliziert etwas aus seinen Vorräten zaubern kann. Alle Produkte, die ihr auf Vorrat kauft, sollten mindestens für sechs bis acht Wochen haltbar sein.

Wichtig für alle stillenden Mamis: Achtet bei der Wahl eurer Lebensmittel für das Wochenbett unbedingt darauf, dass sie verträglich sind. Sprich, dass sie auch eurem Baby gut tun. Produkte wie Sauerkraut oder Chilli solltet ihr während der gesamten Stillzeit lieber weglassen.

Wir fangen mit den Tiefkühl Produkten an. Sie sind perfekt während des Wochenbetts, weil sie bei all ihrer Haltbarkeit trotzdem frisch sind.

Auf meiner Einkaufsliste für das Wochenbett stehen folgende Tiefkühl Produkte:

- Obst, insbesondere Beeren: Sie tauen schnell auf und passen perfekt unter Jogurt
- Gemüse: Gewaschen, geschnippelt und im direkten Anschluss schockgefrostet ist Gemüse aus dem Eis mindestens genauso gut wie frisches. Schneller in der Zubereitung ist es allemal.
- Fisch: Egal ob Du Dich für Fischstäbchen oder Lachs entscheidest. Fisch tut Dir und Deinem Baby gerade nach der Schwangerschaft besonders gut.
- Kartoffelprodukte: Pommes oder Röstis gehen immer schnell. Einfach in den Ofen, warten und fertig.
- Pizza: Der Klassiker aus dem Eis darf selbstverständlich nicht fehlen.

Mein Tipp: Macht eure Tiefkühltruhe am Besten randvoll. Das ist einfach perfekt für die Wochenbett Zeit. Ihr seid mit (fast) frischen Lebensmitteln versorgt ohne die ganze damit verbundene Arbeit.

Trockene Vorratsprodukte und Konserven

Hierunter befinden sich eventuell sogar Produkte, die man sonst nie kauft oder isst, wie zum Beispiel Doseneintöpfe. Aber glaubt mir, gerade wenn ihr bereits Kinder habt, ist eine komplett fertige Dosenmahlzeit das einzig Wahre. Eine Dose zu öffnen und den Inhalt zu erwärmen sollten in der Regel fast alle Familienmitglieder alleine hinbekommen.

- Doseneintöpfe: Perfekt als Notmittagessen, wenn man schon etwas grössere Kinder hat, oder fuer sich selbst.
- Trockene Fertigspaghetti mit Soße: Ein Essen aus meiner Kindheit. Geht schnell und schmeckt eigentlich immer.
- Pasta und Reis
- Kartoffelpüree
- Konserven für So?en: zum Beispiel pürierte Tomate für Pasta mit Tomatensoße
- Fertigreis Gerichte: Sehr praktisch, da in maximal 2 Minuten fertig
- Honig, Marmelade, usw. für das Frühstück
- Haltbares Brot
- Knäckebrot
- Schmelzkäse - bis zu vier Monate ohne Kühlung haltbar. Passt perfekt in den TK-Spinat
- Cornflakes
- Haferflocken
- H-Milch, am Besten gleich 10 Packungen oder mehr auf Vorrat
- Knabbereien, wie zum Beispiel Salzbrezeln

Mein TIPP: Nutzt so viel wie möglich den Lieferservice. Immer mehr Supermärkte bieten den praktischen Lieferservice bis vor die Haustüre an. Das spart Zeit, Kraft und Nerven und ist perfekt für das nach Hause transportieren von schweren Sachen.

Ausserdem wichtig für das Wochenbett ist Folgendes

Für Dich:
- Maxibinden - so gross wie ihr nur finden könnt. Die Marke ist völlig egal.
- Meine Empfehlung: Feuchttücher für eure Toilettengänge

Für Dein Baby:
- Newborn Windeln
- Baby Feuchttücher

Ferner solltet ihr den Vorrat an Toilettenartikeln prüfen. Gerade Toilettenpapier und ständig benutzte Reinigungsmittel sollten idealerweise nicht in der Wochenbett Zeit zur Neige gehen.

Toll für das Wochenbett ist ausserdem, wenn ihr die Speisekarte eures Lieblings Lieferservice griffbereit habt.

Damit habt ihr schon einmal einen Notvorrat an Grundnahrungsmitteln für Euch und Eure Familie. Wenn noch etwas fehlt, kannst DU mit Sicherheit Deinen Schatz schnell in den Supermarkt schicken, um es zu besorgen. Falls das nicht geht, ab der zweiten oder dritten Woche nach der Schwangerschaft, wenn es Dir wieder gut geht, kannst Du die Besorgung der frischen Sachen, wie zum Beispiel Jogurt, gleich mit einem kleinen Spaziergang mit dem Baby verbinden, wenn Du willst.

Damit solltet ihr erst einmal auf der sicheren Seite sein.

Alles Liebe,

Eure Laila